LESETIPPS

9783746637686l.jpg

Catherine Bell

Jane Austen und die Kunst der Worte : Aussergewöhnliche Frauen

Aufbau TB Verlag, 376 Seiten

 

Steventon, 1795. Die aufgeweckte Pfarrerstochter Jane möchte nur eines: schreiben. Mit tintenverschmierten Händen durchwacht sie die Nächte und begibt sich in die Welt ihrer Heldinnen. Doch ihre Schwester Cass ist verlobt, und Jane schwant, dass ihre Mutter ganz ähnliche Pläne für ihre Zukunft schmiedet. Nur sind Jane die jungen Kerle aus dem Ort alle einerlei, bestenfalls geben sie akzeptable Tanzpartner auf den von ihr heiss geliebten Bällen ab – bis der belesene Wirbelwind Tom Lefroy aufkreuzt. Janes Herz aber muss immer wieder Enttäuschungen ertragen. Umso unermüdlicher kämpft sie für ihren grössten Traum: einen Roman zu veröffentlichen.

9783734110283xl.jpg

Charlotte Link

Die Täuschung : Kriminalroman

Blanvalet Verlag, 496 Seiten

 

Peter Simon, geschätzt als erfolgreicher Geschäftsmann und geliebt als fürsorglicher Ehemann und Vater, verschwindet spurlos auf einer Reise in der Provence. Als seine junge Frau Laura verzweifelt vor Ort recherchiert, stösst sie nicht nur auf eigenartige Widersprüche, sondern muss schliesslich erkennen, dass ihr Mann nicht der war, für den sie ihn hielt. Und dass die Wahrheit mit tödlicher Gefahr verbunden ist …

9783440172988l.jpg

Melanie Öhlenbach

Coole Ernte : Balkongärtnern im Winter

Kosmos Verlag, 96 Seiten

 

Was machen begeisterte Balkongärtner*innen, wenn im Herbst die Tage grau und die Nächte rau werden? Ganz klar: Jetzt ist Zeit für Feldsalat, Pak Choi, Mangold, Kräuter, Sprossen und Microgreens! Melanie Öhlenbach zeigt, was es beim Anbau in Töpfen, Kübeln und Kisten auf Winterbalkon, -Terrasse und Fensterbank zu beachten gibt – von Aussaat, Pflanzung und Frostschutz bis zur Ernte. Schritt-für-Schritt-Anleitungen, DIY-Projekte und Pläne zur idealen Bepflanzung machen Mut, den grünen Daumen auch zur ungewohnten Zeit zum Einsatz zu bringen.

9783799515214l.jpg

Möler, Hildegard

Winterdrinks mit und ohne Alkohol : Sachbuch

Jan Thorbecke Verlag, 64 Seiten

 

Wenn die Tage kürzer werden und es draussen kalt wird, gibt es nichts Schöneres, als es sich mit einem köstlichen Heissgetränk auf der Couch gemütlich zu machen. Trendige Drinks wie Hot Aperol und Glüh-Gin versprechen aufregenden Trinkgenuss und eignen sich perfekt für winterliche Events unter freiem Himmel. Mit dem Duft von schwedischem Glögg und Winter-Sangría kommt dabei das ganz besondere Weihnachtsfeeling auf. Neue Kreationen wie der Piña-Colada-Punsch und der Apfel-Ingwer-Spritz sind zudem im Handumdrehen gemacht und heizen zwischen Halloween und Silvester so richtig ein. Trotzen Sie also den Minusgraden mit aromatischen Seelenwärmern – denn damit kommen Sie garantiert durch die klirrend kalte Jahreszeit!

9783764507848l.jpg

Brand, Christine

Wahre Verbrechen : Die dramatischsten Fälle einer Gerichtsreporterin

Blanvalet Verlag, 352 Seiten

 

Ein unauffälliges Ehepaar wird zum tödlichen Duo – mit einem absurden Motiv. Ein Mann gesteht den Mord an seiner Frau und wird doch freigesprochen. Ein kleines Dorf wird von einer unvorstellbaren Tat erschüttert. Christine Brand, Autorin des Bestsellers »Blind« und weiterer Kriminalromane um ein Schweizer Ermittlerduo, war als Gerichtsreporterin bei den Prozessen zu diesen und anderen Fällen hautnah dabei und hat Einblicke in die Geschichten von Tätern, Opfern und Publikum wie kaum jemand sonst. Sie erzählt von den Verbrechen, spannender und oft unglaublicher als jeder Krimi, und davon, wie es ist, im Gerichtssaal zu sitzen und in die tiefsten Abgründe der Menschen zu blicken.

9783037631331l.jpg

Lembo-Achtnich Angela / Fischer Jonny

Ich bin auch Jonathan : Jonny Fischer – Die Geschichte einer Versöhnung

Wörterseh Verlag, 240 Seiten

 

Als schwarzes Schaf der Familie bezeichnet Jonny Fischer den Jungen, der er einst gewesen ist. Auf den Namen Jonathan getauft, wuchs er in einem streng christlichen Elternhaus auf. Für bedingungslose Liebe war kein Platz. Als Jonathan zehn war, gründete sein Vater eine radikale Glaubensgemeinschaft und teilte die Welt noch mehr als zuvor in Gut und Böse ein. Obwohl Jonny Fischer als Teenager dem Sektenjungen Jonathan den Rücken kehrte, seinen Namen änderte und am Lehrerseminar in Zug ein neues Leben begann, konnte er sich der Prägung, die er in seiner Kindheit erfahren hatte, nie ganz entziehen. Erst recht nicht, als er sich einzugestehen begann, dass er sich zu Männern hingezogen fühlt. Sosehr er sich auch bemühte, er fand nicht, wonach er suchte. Jonny Fischer verausgabte sich bis zur Erschöpfung. Verletzungen, Schlaflosigkeit, Alkohol in rauen Mengen und 2012 der Zusammenbruch, der in einer Klinik endete. Der Weg aus der Krise führte ihn in die dunkelsten Winkel seiner Vergangenheit und zur Erkenntnis, dass er Anerkennung und Liebe zuallererst bei sich selbst suchen musste. In diesem Buch schildert er die Versöhnung mit seiner Geschichte, die Versöhnung mit Jonathan.